Protestaktion gegen Wildtierhaltung in Zirkussen vor Circus Crocofant

Es ist wieder ein Zirkus in der Stadt! Aus diesem Anlass organisiert die Initiative wildtierfreier Zirkus Halle eine Protestaktion vor dem gastierenden Circus Crocofant. Am Freitag, den 13. Juni, werden wir ab 14:30 Uhr vor dem Zirkus demonstrieren und Gesicht zeigen gegen Tierquälerei im Zirkus. Wir freuen uns über vielfältige Unterstützung, alle sind herzlich eingeladen!

Der Zirkus steht zwischen dem Gartenmarkt Dehner und "Pneuhage Reifendienste" an der B6 - wir stehen auf der anderen Straßenseite: http://osm.org/go/0MGE26rBE-?m

Gut zu erreichen ist das Gelände z.B. per S-Bahn-Linie S3 von Leipzig oder Halle - Ausstieg Haltestelle "Halle Messe".

Ein paar Hintergrundinfos:

Wildtiere erheben hohe Ansprüche an Platzbedarf, Klima, Ernährung und Pflege, denen man in Gefangenschaft und damit auch in Zirkussen kaum gerecht werden kann.
Viele EU-Länder, wie Österreich, Schweden, Großbritannien, Griechenland und Slowenien haben dies bereits verstanden und als Konsequenz ein Auftrittsverbot für Zirkusse mit Wildtieren erlassen. Da in Deutschland momentan ein bundesweites Verbot nicht in Sicht ist, setzt sich die Initiative für ein lokales Verbot in Halle ein, wie es bereits einige andere deutsche Städte bereits erreicht haben. Gleichzeitig sollen die Bürger Halles darüber aufgeklärt werden, dass eine artgerechte Haltung von Wildtieren in Zirkussen nicht möglich ist.